Icon network global

Alle relevanten Hyperscaler unter einem Dach

PCG verbindet die höchsten Zertifizierungen der drei relevantesten Hyperscaler AWS, Google Cloud & Azure.

Icon settings share

Alles aus einer Hand

PCG Portfolio bedient alle IT-Szenarien von SAP Transformation über Development bis Infrastruktur.

Icon team meeting

Stärkste Mannschaft am Markt

Mit über 150 Public Cloud Expert*innen bildet die PCG die stärkste Einheit an Public Cloud Partnern.

Oliver Schallhorn, Blue Background

Abbildung 1: Oliver Schallhorn, CEO der Public Cloud Group (PCG)

Die Public Cloud Group (PCG), der einzige zu 100 % auf Public Cloud Lösungen fokussierte Partner in der DACH Region, formiert sich zu einem der führenden Experten der drei relevantesten Hyperscaler. Hinsichtlich der Leistungen und Services aus der Public Cloud, der Expertise und den Entwicklungsmöglichkeiten auch in Multi-Public-Cloud-Umgebungen bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden in diesen Bereich vollkommen neue Standards in Angebotsbreite und -tiefe aus einer Hand.

Die PCG hat sich mit aller Konsequenz dem verschrieben, was Unternehmen im deutschsprachigen Raum sowie zukünftig darüber hinaus, nachhaltig bei Ihren digitalen Herausforderungen benötigen und sie bei allen Schritten von der cloud-nativen Applikationsentwicklung und -Anpassung, der Cloud Migration bis hin zu den damit zusammenhängenden Cloud Managed Services aus einer Hand zur Seite zu stehen.

Auch in Sachen Unternehmenskultur sowie unternehmerischer Nachhaltigkeit möchte die PCG neue Maßstäbe setzen. Der Hauptsitz der PCG wird in Ulm sein.

Public Cloud ist nächste Evolutionsstufe der Unternehmens IT

„Die Wirtschaft hat aktuell mit nie dagewesenen Herausforderungen zu kämpfen und kann es sich dabei nicht leisten, die Digitale Transformation aufzuschieben. Hier unterstützen wir Unternehmen bei sämtlichen IT-Szenarien: Angefangen bei der SAP-Transformation in die Cloud, über cloud-native Applikationsentwicklung, bis hin zum digitalen Arbeitsplatz und den dafür notwendigen Infrastrukturen aus der Public Cloud sowie deren Betrieb.“, so Public Cloud Group CEO Oliver Schallhorn.

„Wir wollen unsere Kunden unterstützen, Ihre vorhandenen digitalen Anforderungen in die Praxis umzusetzen und damit ein nachhaltiger Partner Ihrer digitalen Strategie werden. Die Public Cloud ist das Vehikel dafür.“ ergänzt Schallhorn.

Das bestätigt auch eine im Februar 2022 veröffentlichte Gartner Studie zum Thema “Cloud Shift”, die voraussagt, dass bis 2025 mehr als 51 % der IT-Ausgaben von Unternehmen für die Digitale Transformation in der Public Cloud veranschlagt.

Public Cloud Lösungen stellen damit keinen aktuellen Technologie-Trend dar, sondern sind als Ablöser von Rechenzentren oder lange bestehenden Softwarelösungen und somit als nächste Evolutionsstufe der Unternehmens-IT zu betrachten.

„Die Überzeugung der Public Cloud leben wir in dieser Form als Einzige mit voller Konsequenz: Wenn Leistungen auf Basis von On-Prem-IT gefordert werden, was sicher heute noch in Teilen absolut Sinn macht, bilden wir das bewusst nicht ab und konzentrieren uns nur auf den stark wachsenden Teil, der sich bei unseren Kunden in der Public Cloud abspielen kann. Dafür schaffen wir gemeinsam mit unseren Kunden die entsprechenden Voraussetzungen.“, so Schallhorn.

Deutschsprachiger Raum im Fokus, Europa im Visier

“Auch und gerade im deutschsprachigen Raum sowie in Europa ist es jetzt wichtig, dass wir Unternehmen den State-of-the-Art der IT ermöglichen, um in diesen global herausfordernden Zeiten wettbewerbsfähig und innovationsstark zu bleiben”, so Schallhorn. So stehen vor allem Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum im Fokus der PCG und zukünftig allerdings auch in anderen europäischen Ländern.

Aktuell kümmern sich bereits über 150 Mitarbeitende aus den Unternehmen der PCG an acht Standorten in Deutschland und Österreich um die Digitalisierungsbegleitung ihrer Kunden. Bis Jahresende wird sich die Anzahl der Mitarbeitenden auf circa 300 Public Cloud Expert*innen noch deutlich steigern.

Nachhaltig zusammenwachsen und zusammen wachsen

„Was wir in den letzten Jahren in der IT-Branche oft beobachten konnten und sicherlich in einigen Fällen aktuell am lebenden Beispiel erfahren ist, dass IT-Unternehmen nur aufgrund von deren Größe zusammengeführt werden. Hier entsteht eine Art Ko-Existenz unter einem Schirm. Das hebt allerdings nicht ansatzweise das vorhandene Potenzial und ist nicht vergleichbar mit der Gestaltung einer gemeinsamen Unternehmensgruppe, wie der Public Cloud Group.“, so PCG CEO Schallhorn.

Stattdessen investiert das Management der Public Cloud Group sehr zielgerichtet in übergreifende Themenbereiche, die Kunden und deren IT-Umgebungen bei der Reise in die Public Cloud betreffen. Ein weiteres wichtiges Merkmal der PCG ist die strukturierte, unternehmensübergreifende Erarbeitung von einer gemeinsamen Kultur und Prozessen, die zu einer nachhaltigen und langfristigen Unternehmensorganisation beitragen.

„Wenn man etwas „Neues“ bauen darf, dann muss man auf bestehende Strukturen und alte Themen nicht so viel Rücksicht nehmen und kann sich voll auf das konzentrieren, was der Markt und damit der Kunde heute und in Zukunft fordert.“, so Oliver Schallhorn.

Neben dem absoluten Fokus auf Ihre Kunden und Mitarbeitende ist die unternehmerische Nachhaltigkeit ein zentraler Aspekt, den die PCG umtreibt: „Wir machen Unternehmens-IT fit für die Zukunft. Es ist Sache des gesunden Menschenverstandes unser Möglichstes zu geben, um auch im großen Bild unseren Beitrag zu einer lebenswerten Zukunft für alle zu leisten.

Management Team PCG

Abbildung 2: Management Team der PCG (v.l.n.r.) Dagmar Ziegler, Benny Woletz, Maike Fesenmeier, Michael Poß, Alina Moser, Tom Simon, Vanessa Vollrath, Oliver Schallhorn, Mark Heinzius und Nick Delefski

Wir nähern uns dem CSR Thema gerade intensiv, beispielsweise mit der Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts, der Einführung einer CSR Software und der Bilanzierung unseres CO2-Fußabdrucks. Das wird nur der Anfang sein, was wir heute als Unternehmen tun können.“ Vollendet Schallhorn.

In einem sinnstiftenden und nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen zu arbeiten, wird wiederum zunehmend für junge Talente immer wichtiger, die über den Tellerrand hinausblicken und Verantwortung übernehmen wollen. Diese Menschen und ihre Skills bilden den wichtigsten Bestandteil des PCG-Erfolgskonzepts.

Unique Skill-Sets statt Ressourcen: Die Expertise-Formel der PCG

In der Public Cloud Group folgt man dem Credo, dass das führende Unternehmen für Public Cloud Dienstleistungen nur so stark ist, wie die „Ability to Set-Up“. Also die Fähigkeit, Konstellationen an Expert*innen zusammenzusetzen, die im Sinne des Kundenbedarfs Projekte optimal umsetzen.

“Expertentum entsteht allerdings nicht einfach aus einem spezifischen Studium oder ein paar Jahren Erfahrung irgendwo. Wir investieren dabei auch in die motiviertesten und besten Talente im Markt.“, so Oliver Schallhorn. Strategische Aus- und Weiterbildungskonzepte, systematischer Wissenstransfer und eine Kultur, in der sich Menschen gegenseitig befähigen und stetig lernen – all das bildet das Fundament der Expertise des PCG Teams.

Über die Public Cloud Group GmbH

Die Public Cloud Group (PCG) unterstützt Unternehmen durch den Einsatz von Public Cloud Lösungen in ihrer Digitalen Transformation. Als erfahrener Partner aller relevanten Hyperscaler (Amazon Web Services AWS, Google Cloud und Microsoft Azure) besitzt die PCG höchste Auszeichnungen der jeweiligen Anbieter und berät ihre Kunden unabhängig.

Die Gruppe verbindet die Public Cloud Dienstleister Cloudwürdig GmbH, Innovations ON GmbH, DI-ON.solutions GmbH und SWITCOM GmbH und bündelt damit die Expertise von rund 150 Mitarbeitenden an acht Standorten in der DACH Region. Die Unternehmenszentrale befindet sich ab Juli 2022 in Ulm.

Zu den rund 500 Kunden der PCG zählen u.a. Allianz, BurgerKing, Flaconi, Generali, HelloFresh, KlassikRadio, Linde Group, Lorenz, McDonalds, myposter, N26, Veolia, Viessmann und viele andere Unternehmen und öffentliche sowie private Bildungseinrichtungen.

Pressekontakt:
Alina Moser
Public Cloud Group GmbH
alina.moser@publiccloudgroup.com
+49 (0) 175 7852 476

Ihr direkter Kontakt zu den Expert*innen der PCG

Die E-Mail-Adresse sollte ein ‘@’-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.