Das Potenzial Ihrer Kosten in der Public Cloud

Icon cloud server

On-Premise vs. Cloud

In vielen Fällen ist die Public Cloud Umgebung günstiger als On-Premise. Eine TCO-Analyse kann hier Klarheit schaffen.

Icon market statistics

Optimierung Ihrer Cloud Kosten

Betrachten wir einfach & schnell Ihre Kostenpunkte in der Infrastruktur und finden Optimierungspotenzial.

Icon cloud money fund investment

Kostentransparenz heute vs. Zukunft

Public Cloud steht für Pay-Per-Use – Sie zahlen für Ihre Infrastruktur nur das, was Sie tatsächlich verbrauchen.

Sie möchten die niedrigsten Kosten für Ihre Public Cloud Umgebung! Durch die Skills & Erfahrungen unserer Experten zeigen wir Ihnen einfach & schnell den richtigen Weg!

Simon Baumgärtner, Sales Manager

Die beste Analyse für Ihre Cloud Kosten:
Total Cost of Ownership

TCO-Analyse

Zielsetzung

Anwendungsbeispiele

Individuelle Analyse

Zielsetzung einer TCO-Analyse
= Entscheidungsgrundlage schaffen

Ziel einer TCO-Analyse ist die Auffindung aller direkten und indirekten Kosten und Einsparpotenziale. Dabei wird ebenfalls die Verbindung der Investition, der Integration bis hin zum laufenden Betrieb betrachtet.

Doch zu einer nachvollziehbaren Entscheidungsgrundlage gehört nicht nur eine Kosten- und Einsparungsaufstellung. Der wichtigste Bestandteil ist der Ausblick auf die möglichen Projekte sowie dafür benötigte Skills & Ressourcen.

Julian Grumbach, Director Business Development
Die E-Mail-Adresse sollte ein ‘@’-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.

Bestimmen Sie Ihre individuellen Kosten in der Public Cloud – mit der TCO-Analyse!

Wir unterstützen Sie gerne bei der Betrachtung Ihrer direkten und indirekten Kosten und an welchen Stellen sich Einsparpotenziale bieten.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns gemeinsam herausfinden welche Vorteile Ihnen die Public Cloud bietet, im Zusammenhang mit wichtigen Zahlen und Kosten.

Als exzellente Cloud Expert*innen treiben wir die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voran. Kontaktieren Sie uns!

Die E-Mail-Adresse sollte ein ‘@’-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.